Offenes Treffen „Wohnen für alle“

Die Oldenburger Linke unterstützt mit mehreren anderen Organisationen das „Oldenburger Bündnis Wohnen für alle“. Mit dabei sind u.a. attac, die Kooperationsstelle Hochschule Gewerkschaften, die Arbeitslosenselbsthilfe und der SDS.

Der wichtigste Gründungshintergrund der Initiative sind die weiterhin rasant steigenden Mietpreise in der Stadt. Das wichtigste Ziel des Bündnisses besteht darin, wohnen wieder bezahlbar zu machen.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein um Erfahrungen auszutauschen, konkrete Probleme zu erörtern und Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren.

Bild könnte enthalten: Text

Ort und Zeit: Bauwerkhalle am Pferdemarkt, am Freitag 28. Juni um 18:00 Uhr.

Kommentare sind abgeschaltet.