Frieden muss endlich unverhandelbar sein!

An vielen Orten fanden an diesem Wochenende traditionell wieder die Ostermärsche statt. Auch hier hat Corona deutliche Spuren hinterlassen. So fand der Ostermarsch in Oldenburg in diesem Jahr nicht als Marsch sondern als Kundgebung, mit Abstand und OP/FFP2-Masken, statt. Insgesamt waren aufgrund der Coronapandemie deutlich weniger Menschen als sonst anwesend. Wir hoffen und wünschen, dass im nächsten Jahr der Ostermarsch wieder wie gewohnt stattfinden kann und wir die Coronapandemie gesund und munter überstehen. Der Einsatz für Frieden bleibt aktuell und ist auch weiterhin zwingend notwendig. Kriege, Aufrüstung und Flucht sind weiterhin bittere Realität für Menschen. Ein Ende ist nicht absehbar, schlicht weil der politische Wille fehlt – auch in Deutschland! Kriege müssen endlich beendet werden. Wer Waffen sät, erntet Krieg, Tod, Flucht und Terrorismus. Sicherheit für alle Menschen der Welt und die Bekämpfung von Fluchtursachen wird es nur geben, wenn Kriege beendet werden und konsequent abgerüstet wird. Zur Abrüstung gehört auch die Abrüstung aller Atomwaffen auf der Welt und auch das Schließen der US-Luftwaffenbasis in Rammstein mit den ungeheurlichen Drohnenmorden!

Bei Kriegen geht es nie um Menschenrechte und Demokratie. Es geht bei Kriegen immer nur um Rohstoffe sowie Bodenschätze, geopolitische Machtstrukturen und Geld. Für DIE LINKE ist klar: Schluss mit Kriegen und Aufrüstung! DIE LINKE steht konsequent an der Seite der Friedensbewegung. Friedenspolitik ist einer der zentralen Markenkerne der Partei DIE LINKE. Das muss auch so bleiben! Insgesamt muss Frieden in der Weltpolitik endlich unverhandelbar sein! Es ist schon lange überfällig, dass wir die Welt als eine verstehen und entsprechend handeln! Frieden kann es auch nur geben, wenn wir endlich zu einem fairen Welthandel auf Augenhöhe statt Raubbau an Mensch und Umwelt kommen! Schluss mit der Ausbeutung von Menschen und der Umwelt! Fluchtursachen lassen sich zudem nur bekämpfen, wenn längst überfällige Maßnahmen gegen den Klimawandel unternommen werden. Wird das Pariser Klimaabkommen mit dem 1,5 Grad-Ziel nicht eingehalten, dann werden Millionen von Menschen ihre Heimat verlieren und zur Flucht gezwungen.Für DIE LINKE ist zusammenfassend erforderlich: Sofortige Beendigung aller Kriege, Abrüstung statt weiterer Aufrüstung, fairer Welthandel und Klimaschutz!