Wege zu einer besseren Nutztierhaltung – Vortrag und Diskussionsabend

Kein anderer Sektor trägt so massiv zum Verlust der Artenvielfalt, zur Zerstörung des Klimas, zur Überdüngung und zu der Gefährdung unserer Gesundheit bei wie die industrielle Fleischproduktion. Tierleid, die Belastung und Verschmutzung von Böden, Luft und Gewässern sind dringliche Probleme der industriellen Tierhaltung, die in den vergangenen Jahren immer größer wurden. Es gibt gute Konzepte für eine umwelt- und tierfreundlichere Nutztierhaltung. Auf politischer Ebene ist abgesehen von Ankündigungen zur Verbesserung der Nutztierhaltung bislang wenig geschehen sei. Der Umbau der Nutztierhaltung muss aber dringend vorangetrieben werden. Eine verbindliche staatliche Haltungskennzeichnung tierischer Lebensmittel wäre ein wichtiger Schritt.
Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.
Am 31.5.2018 um 19:00 bei uns im Parteibüro in der Kaiserstr. 19, Oldenburg.

Alle sind herzlich eingeladen!

Der Eintritt ist frei.

Kommentare sind abgeschaltet.