Einladung - 3. Oktober - Tag der offenen Moschee

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die islamischen Religionsgemeinschaften in Deutschland veranstalten seit 1997 stets am 3. Oktober den bundesweiten Tag der offenen Moschee. Auch die Türkisch-Islamische Gemeinde (DITIB) in Oldenburg lädt in diesem Jahr alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein! Neben Führung durch die Hacı Bayram- Moschee in der Emsstraße wird zudem mehrfach an diesem Nachmittag die Radio Bremen-Reportage „Heimaterde“ gezeigt.

Weiterlesen...
 

Lesenswert

Pressespiegel 30.09.2014

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen:

Grüne attackieren ZDF-Chefredakteur
exklusiv Die Kritik am ZDF wegen seiner Ukraine-Berichterstattung wächst. Nachdem der Chefredakteur des Senders im Fernsehrat kritische Nachfragen der Linken abblockte, melden sich nun die Grünen zu Wort.
Berlin Dass der ZDF-Chefredakteur Peter Frey im Fernsehrat des Senders kritische Fragen der Linksfraktion-Abgeordneten Gesine Lötzsch zu einem Ukraine-Beitrag in einer „Heute“-Sendung nicht beantworten wollte, stößt auf Kritik bei den Grünen. „Dass kritische Fragen unbeantwortet bleiben, weil der Unterton nicht passt – zumal auch andere Medien, wie die „Jüdische Allgemeine“ das Thema behandelt haben – ist sicherlich nicht förderlich für die Arbeit dieses Gremiums“, sagte die medienpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Tabea Rößner, dem Handelsblatt (Online-Ausgabe).
Quelle: 26.09.2014 - Handelsblatt (Anmerkung: Wieso das Wort "attackieren" und nicht "ermahnen")

Weiterlesen...
 

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Marion Riekenfür mich persönlich endet heute der Wahlkampf um das Amt der Oberbürgermeisterin. Leider! Das Ziel Stichwahl wurde nicht erreicht. Und ich muss feststellen, dass ich natürlich enttäuscht bin. Sehr gerne hätte ich mit Ihnen und euch gemeinsam an der Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Stadt in der Position der OB maßgeblich mitgewirkt. Die Weichen sind jetzt anders gestellt.

Aber umso wichtiger ist mir, herzlich Dank zu sagen für die unglaublich intensive Zeit, die ich mit Ihnen und euch gemeinsam erlebt habe. Herzlich danke ich dem Wahlkampf-Team, den Mitgliedern von Bündnis 90/Die Grünen, den Mitgliedern von Die Linke, den Vertreterinnen und Vertretern der Wählerinitiative Rieken WIR, den vielen ganz unterschiedlichen einzelnen Personen, die mitgewirkt haben – und natürlich meiner Lebenspartnerin, meiner Familie, meinen Freundinnen und Freunden.

Weiterlesen...
 

Oldenburg hat gewählt

Wie viele Stimmen haben die Kandidaten jeweils gewonnen? Wie hoch war die Wahlbeteiligung? Wie haben die Bürger in den einzelnen Wahllokalen abgestimmt? Alle Zahlen zur Oberbürgermeisterwahl finden bei NWZ Online unter: www.nwzonline.de/ob-wahl-oldenburg/ergebnis/

 

Lesenswert

Pressespiegel 26.09.2014

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen:

Netzwerk Nichtrecherche
Kritik des ARD-Programmbeirats wird totgeschwiegen
Die Berichterstattung über die Klatsche des ARD-Programmbeirats wegen der einseitigen Darstellung des Ukraine-Konflikts scheint sehr verhalten auszufallen. So greifen überwiegend Blätter im linken Spektrum das Thema auf, während die konventionelle Tagespresse, die kürzlich noch mit der Manipulation von TV-Zuschauerumfragen titelte, sich auf ihren Unterhaltungsauftrag beschränkt. Lediglich an Entscheidungsträger gerichtete Zeitungen wie das Handelsblatt wollen sich offenbar kein Defizit an Glaubwürdigkeit einhandeln.
Quelle: Markus Kompa 21.09.2014 - Telepolis

Weiterlesen...
 

Wahlsonntag: Taxiservice zu den Wahllokalen und Wahlparty im Havana

Taxiservice
Am 28. September biete ich den gesamten Tag über für Wählerinnen und Wähler mit körperlichen Beeinträchtigungen einen kostenlosen Fahrdienst zu den Wahllokalen an. Die  Anmeldungen können ab sofort über folgende Rufnummern erfolgen: 0441 - 8 00 64 13 oder 0173  - 4 78 73 72. Die Aktion wird von ehrenamtlichen Unterstützern meines Wahlkampfes durchgeführt.

Weiterlesen...
 

Grundrecht auf Naturgenuss durchsetzen

Pressemitteilung von Dr. Marion Rieken - 24.09.2014

Zu dem Ausgang des Prozesses um das Recht auf freien Strandzugang gegen die Gemeinde Wangerland erklärte die Oberbürgermeisterkandidatin Dr. Marion Rieken:

„Ich bedauere sehr, dass das Verwaltungsgericht in Oldenburg sich am Dienstag gegen die Klage der Bürgerinitiative „Freie Strände für freie Bürger“ entschieden hat. Ich bin wie die Initiative und den rund 50.000 Unterzeichnern einer Online-Petition der Auffassung, dass es ein Grundrecht auf Naturgenuss gibt. Es sollte Aufgabe der Kommunen und des Landes sein, dieses Recht in einem vernünftigen Verhältnis zu realisieren. Durch Gebühren und Zäune wird Tagesgästen in Niedersachsen am überwiegenden Teil der Strände ein freier Zugang verwehrt. Fast nirgendwo ist es mehr möglich, von April bis Oktober frei ans Wasser und spazieren zu gehen.

Weiterlesen...
 

Nordwestradio unterwegs

Mittwoch, 24. September 2014, 18.05-19.00 Uhr,
Live-Sendung aus dem Kulturzentrum PFL (Seminarraum 2), Peterstraße 3 in Oldenburg

Tonnenwende in der Sackgasse – Der Streit um die Altpapiersammlung in Oldenburg

Im Sommer vergangenen Jahres hatte die Stadt Oldenburg die Tonnenwende angekündigt: Ab 2014 übernimmt die Kommune selbst das Einsammeln des  Altpapiers ihrer Bürgerinnen und Bürger. Mit dem damit verdienten Geld  sollen die Müllgebühren der Stadt niedrig gehalten  seinen Service einstellen. Das tat er aber nicht. Jetzt streiten sich die Stadt und die ARGE vor Gericht. Zurzeit laufen deshalb zwei Sammeldienste parallel und die Bürger in Oldenburg wissen nicht so  recht, wo es lang gehen soll. Nun droht auch noch eine Erhöhung der Müllgebühren. Eine klare Wende sieht anders aus.

Weiterlesen...
 

Abgeordnetenbüro: Herbert Behrens

Herbert Behrens

Der Bundestagsabgeordnete Herbert Behrens (DIE LINKE) hat ein  Abgeordnetenbüro in der Kaiserstraße 19  in Oldenburg. Behrens ist Obmann im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur und einer von vier niedersächsischen Bundestagsabgeordneten der Linkspartei.  Das Büro soll in den sitzungsfreien Wochen Anlaufstelle sein für Bürgerinnen und Bürger aus Oldenburg und der Weser-Ems-Region. Als Verkehrspolitiker liegen Behrens Themen wie die Umgehungs-Trasse der Deutschen Bahn entlang der A29 oder die ökonomisch wie ökologisch unsinnigen Küstenautobahn-Pläne am Herzen. Termine können donnerstags von 16 bis 18 Uhr  unter der Telefonnummer  0 441 /  86 162 sowie unter der E-Mailadresse herbert.behrens@bundestag.de vereinbart werden.

Termine

DIE LINKE. Oldenburg im Web 2.0

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.