Lesenswert

Pressespiegel 24.04.2015 (Update: 9:15 Uhr)

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen.

Die Antisemitismus-Kampagne gegen links
Auf Erhebungen und Widerstand reagieren die Medien stets mit Spaltungs- und Diskreditierungsversuchen wider die politische Opposition. Da ist, so wird behauptet, die Friedensbewegung dann mal eben „Querfront“, besteht der Blockupy-Protest aus einem Haufen gefährlicher „Radikaler“ und „Extremisten“ und wird ein zu Gentrifizierung forschender Wissenschaftler zum „Terroristen“.
Quelle: Jens Berger     / Wolfgang Gehrcke - nachdenkseiten.de - 23.04.2015

Weiterlesen...
 

Die Türkei - ein zerrissenes Land im 21. Jahrhundert

Veranstaltungshinweis: Lesung und GesprächCIGDEM AKYOL
mit CIGDEM AKYOL
5. Mai 2015 19.30 Uhr
IBIS - Interkulturelle Arbeitsstelle
Klävemannstraße 16, Oldenburg
Moderation: Ulrich Bernstorf, Lokalsender Oeins
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Die Bilder gingen um die Welt, der Gezi-Park wurde zum weltweiten Symbol des Aufstandes: Im Frühjahr 2013 protestierten hunderttausende Türken und Türkinnen und forderten mehr Demokratie und den Rücktritt Erdoğans. Doch es kam anders: Im August 2014 wählten 52 Prozent Erdoğan zum Staatspräsidenten. Warum?

Weiterlesen...
 

Hilfsaktion zu Gunsten der Yeziden

Frank Kleinlinger und Hans-Henning Adler uebergeben die Spenden

Für die Hilfsaktion zu Gunsten der Yeziden im Shingal-Gebiet (Irak) spendete DIE LINKE. Oldenburg mehrere Behindertenfahrzeuge für die Kriegsopfer. Die Yeziden werde als religiöse Minderheit im Irak von den IS-Terroristen verfolgt. Frank Kleinlinger (Foto: links) und Hans-Henning Adler (Foto: Mitte) vom Kreisvorstand übergaben die Spenden im Yezidischen Forum in der Eidechsenstrasse.
   

 

Programmhinweise

Phoenix,  Mittwoch, 22. April 2015, 22.15 - 23.00 Uhr: "Schon wieder! Bahnstreik und kein Ende?"
Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde mit:
- Rainer Brüderle, FDP (Ehem. Wirtschaftsminister)
- Klaus-Dieter Hommel (Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft)
- Jutta Krellmann (Die Linke, MdB)

ARTE-Doku heute um 23:30 Uhr (Wiederholung am Donnerstag, 30.04. um 9:50 Uhr): "TTIP - Freier Handel oder freie Bürger?"

 

Immer mehr atypische Beschäftigung - Anteil regulärer Jobs nimmt ab

Teilzei, Befristungen, geringfügige Beschäftigung - mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland arbeiten ohne regulären Job. Der Anteil dieser früher "normalen" Arbeitsverhältnisse nimmt ab.
Weiter lesen unter: juttakrellmann.de/aktuelles  (21.04.2015)

 

Lesenswert

Pressespiegel 21.04.2015

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen.

Mörder oder Helfer?
Flüchtlingsdrama: Viele Medien dämonisieren die »Schlepper« und verleugnen das eigene Mittun an Destabilisierungen ...
Es ist also eine Medienposse, wenn die selben Zeitungen, die für die staatliche Auflösung Libyens und Syriens trommelten, nun Krokodilstränen über die Toten des Mittelmeeres vergießen. Denn die Flüchtlinge kommen zum Teil aus eben jenen vom »Westen« - oder exzessiven Ex-Verbündeten - verwüsteten Ländern. ..
Quelle: Von Tobias Riegel - ND - 21.04.2015

Weiterlesen...
 

Lesenswert

Pressespiegel 17.04.2015

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen.

Knackige Renditen für Allianz und Co?
Von Michael Schlecht, MdB, wirtschaftspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE
In Schulen bröckelt der Putz, Brücken werden gesperrt und zwischen den Löchern ist manche Straße nicht mehr zu erkennen. Der deutsche Staat investiert zu wenig und lässt die Infrastruktur verfallen. Wirtschaftsminister Gabriel und eine von ihm eingerichtete Kommission wollen, dass für bessere Straßen und Schulgebäude private Investoren, also Allianz und Co. sorgen sollen. Renditejäger finanzieren die öffentliche Daseinsvorsorge? Das wird teuer.
Quelle: 13. April 2015 Michael Schlecht - www.die-linke.de

Weiterlesen...
 

Der Terror des „Islamischen Staats“ – Wie sollte die Welt reagieren?

Das Forum Demokratischer Sozialismus Niedersachsen lädt ein:
Vortrag und Diskussion mit dem Obmann der Fraktion DIE LINKE im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, Stefan Liebich (MdB)

Am Donnerstag, den 16. April 2015 um 19.00 Uhr im Kreisbüro DIE LINKE.Oldenburg
Kaiserstraße 19, 26122 Oldenburg

Weiterlesen...
 

Abgeordnetenbüro: Herbert Behrens

Herbert Behrens

Der Bundestagsabgeordnete Herbert Behrens (DIE LINKE) hat ein  Abgeordnetenbüro in der Kaiserstraße 19  in Oldenburg. Behrens ist Obmann im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur und einer von vier niedersächsischen Bundestagsabgeordneten der Linkspartei.  Das Büro soll in den sitzungsfreien Wochen Anlaufstelle sein für Bürgerinnen und Bürger aus Oldenburg und der Weser-Ems-Region. Als Verkehrspolitiker liegen Behrens Themen wie die Umgehungs-Trasse der Deutschen Bahn entlang der A29 oder die ökonomisch wie ökologisch unsinnigen Küstenautobahn-Pläne am Herzen. Termine können donnerstags von 16 bis 18 Uhr  unter der Telefonnummer  0 441 /  86 162 sowie unter der E-Mailadresse herbert.behrens@bundestag.de vereinbart werden.

Termine

DIE LINKE. Oldenburg im Web 2.0

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.