Lesenswert

Pressespiegel 27.02.2015

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen.



Wagenknecht: „Schäuble lügt zu Griechenland“
(siehe Video)
Die Linke-Politikerin über das neue Hilfspaket für Griechenland und die Politik der deutschen Regierung
Wenn am Freitag dieser Woche im Bundestag über das neue EU-Finanzpaket für Griechenland abgestimmt wird, steht vor allem die Linksfraktion vor ein Dilemma: Lehnt sie das Maßnahmenpaket ab, setzt sie sich dem Vorwurf aus, den Genossen der in Griechenland regierenden Syriza in den Rücken zu fallen. Nimmt sie es an, stimmt sie damit indirekt für den Hardliner Wolfgang Schäuble. Weltnetz.tv sprach über die Einschätzung der aktuellen Situation in Athen mit Sahra Wagenknecht, der stellvertretenden Vorsitzenden der Linksfraktion.
Quelle: weltnetz.tv - 25.02.2015

Weiterlesen...
 

Griechenland - 1.000 gute Gründe für Solidarität?

Griechenland - Welches Europa wollen wir?

Der Wahlerfolg der SYRIZA
kam nicht überraschend, wohl aber die Eindeutigkeit, mit der der für den Großteil der Bevölkerung verheerenden Sparpolitik eine Abfuhr erteilt wurde. Es ist der (verzweifelte) Kampf gegen die jahrelange Politik der bisherigen griechischen Regierungen in Zusammenarbeit mit EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds (IWF) und der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Folge, eine Krise ohne Beispiel in Europa: Ein Drittel lebt in Armut, der Mindestlohn wird um 22 Prozent gesenkt, zusätzliche Steuern für die unteren Einkommensgruppen, eine Arbeitslosigkeit von jetzt 27 Prozent, bei Jugendlichen über 50 Prozent. Millionen Menschen ohne ausreichende Nahrung, Strom, Heizung und Wohnung, keine Krankenversicherung mehr - nur noch im Notfall ärztliche Versorgung.

Weiterlesen...
 

Lesenswert

Pressespiegel 24.02.2015

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen.

Gabriel bleibt TTIP-Fan
SPD-Chef, EU-Kommission und Wirtschaftslobby rühren Werbetrommel für Freihandelsabkommen
TTIP, das sogenannte Freihandelsabkommen zwischen EU und USA, scheint im Grunde beschlossene Sache. Schon lange stellen Regierungsvertreter, Wirtschaftslobbyisten und EU-Kommission die »Transatlantic Trade and Investment Partnership« als alternativlos dar. Am Montag rührte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) vor Genossen seiner Partei nochmals kräftig die Werbetrommel.
Quelle: junge Welt - 24.02.2015

Weiterlesen...
 

Oldenburg setzt ein Zeichen gegen Rassismus

Oldenburg – Rund 3000 Demonstranten gingen am heutigen Samstag in Oldenburg friedlich auf die Straße, um gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz zu protestieren. Unter dem Motto „Für eine solidarische Gesellschaft – gegen jede Form der Ausgrenzung“ hatten mehr als 20 Vereine, Gruppen, Institutionen und Parteien zur Teilnahme aufgerufen. Oldenburg setzte damit ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben mit Menschen gleich welcher Herkunft, Religion oder Konfession. Die Abschlusskundgebung fand auf dem Schlossplatz statt.
Quelle und Infos unter: oldenburger-onlinezeitung.de - 21. Februar 2015 - von Anja Michaeli 

 

Internationaler Frauentag 2015

Heute startete die Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag 2015! Sie begann mit dem kurdischen Dokumentarfilm "Hêvî – Hoffnung"  (15.00 Uhr und 17.30 Uhr).

Alle weiteren Filme unter: cine-k.de/programm/reihen/10033.internationaler_frauentag_2015

 

 

Lesenswert

Pressespiegel 20.02.2015

"DIE LINKE Oldenburg" möchte mindestens einmal in der Woche auf regionale, nationale, bzw. internationale Presseberichte zu aktuellen Themen hinweisen.

Immer mehr Obdachlose erbitten warmes Essen
Zahl der Besucher im Tagesaufenthalt an der Ehnernstraße steigt – Diakonie sucht Spender für Mittagstisch
Der Tagesaufenthalt bietet Wohnungslosen eine wichtige Anlaufstelle. Das Geld für das Mittagessen reicht nicht mehr.
Oldenburg Das warme Mittagessen ist oft ihre einzige Mahlzeit. Und immer mehr Wohnungslose in Oldenburg sind auf das Angebot im Tagesaufenthalt der Diakonie an der Ehnernstraße angewiesen. „In Spitzenzeiten geht es bei uns zu wie auf einem Bahnhof“, beschreibt Sozialarbeiterin Reinhild Hagedorn die aktuelle Situation.
Quelle: NWZ - 19.02.2015 - Oliver Bloch

Weiterlesen...
 

NWZ: Mit großer Demo gegen Ausgrenzung

2000 Menschen erwartet
Oldenburg Immer länger wird die Liste jener, die den Aufruf zu der Demonstration unterzeichnen, mit der in Oldenburg an diesem Sonnabend „für eine solidarische Gesellschaft – gegen jede Form der Ausgrenzung“ ein Zeichen gesetzt werden soll. Bei der Stadt rechnet man mit etwa 2000 Menschen, denn für diese Anzahl hat die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) die Demo angemeldet.
Quelle: NWZ - Sabine Schicke - 19.02.2015

 

Demonstration und Kundgebung gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Flüchtlingshetze

Liebe GenossInnen, liebe Freunde,

unter dem Motto " Für eine solidarische Gesellschaft – gegen jede Form der Ausgrenzung" ruft ein breites Bündnis, indem auch DIE LINKE Oldenburg/Ammerland vertreten ist, zu einer Demonstration am kommenden Samstag auf. Lasst uns gemeinsam an diesem Tag ein Zeichen für ein weltoffenes Oldenburg setzen!

Samstag, den 21.02.2015 um 11:00 Uhr
in Oldenburg ab Hauptbahnhof
und Kundgebung um 12:30 Uhr
auf dem Schlossplatz

Weiterlesen...
 

Abgeordnetenbüro: Herbert Behrens

Herbert Behrens

Der Bundestagsabgeordnete Herbert Behrens (DIE LINKE) hat ein  Abgeordnetenbüro in der Kaiserstraße 19  in Oldenburg. Behrens ist Obmann im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur und einer von vier niedersächsischen Bundestagsabgeordneten der Linkspartei.  Das Büro soll in den sitzungsfreien Wochen Anlaufstelle sein für Bürgerinnen und Bürger aus Oldenburg und der Weser-Ems-Region. Als Verkehrspolitiker liegen Behrens Themen wie die Umgehungs-Trasse der Deutschen Bahn entlang der A29 oder die ökonomisch wie ökologisch unsinnigen Küstenautobahn-Pläne am Herzen. Termine können donnerstags von 16 bis 18 Uhr  unter der Telefonnummer  0 441 /  86 162 sowie unter der E-Mailadresse herbert.behrens@bundestag.de vereinbart werden.

Termine

DIE LINKE. Oldenburg im Web 2.0

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.